JOISER REBEN weiß – über ungefilterte Vielfalt

 In Weine

Die JOISER REBEN weiß sind zurück, trinkfreudiger als je zuvor und günstig noch dazu.

Im ersten Jahrgang 2007 noch im kleinen Holz ausgebaut, wurde beim aktuellen Jahrgang auf der Maische und im Beton vergoren. Die Aromarebsorten Traminer und Muskat Ottonel werden gestützt vom Welschriesling.

Die Leichtigkeit des Weins resultiert auch aus dem niedrigen Alkohol-Level. Etwas früher als früher geerntet vermittelt der Wein die pure Frische der kalkreichen Böden rund um Jois. Er ist das luftige Gegenstück zum seriöseren und strukturierten Chardonnay vom Kalk und der Konterpart zur beliebten Cuvée JOISER REBEN rot. Hier findet ihr eine detaillierte Weinbeschreibung.

Auch die Optik hat sich verändert, angepasst an die neue Etiketten-Serie soll die Anordnung der Objekte auch den Trinkfluss andeuten, der den Wein ausmacht. Der Comeback-Jahrgang wurde in einer sehr kleinen Stückzahl aufgelegt und wird vorerst nur ab Hof und im Online-Shop vertrieben.

Zum Hintergrund:

In den letzten Jahren waren die Lagenweine aus den Leithaberg-Rebsorten Blaufränkisch, Chardonnay, Grüner Veltliner und deren Präzisierung unser Hauptthema. Diese einzigartigen Weine des Jungenberges, Gritschenbergs und Ladisbergs sind das Zentrum unseres Werkens, doch drum herum gibt es auch noch viele spannende Sachen, die Aufmerksamkeit verdienen.

Einzigartige heimische Rebsorten abgekoppelt vom Appelationsgedanken und unverkopft ihrer Natur gemäß ausgebaut haben bei uns Platz. Ihre Plattform nennt sich:

JOISER REBEN

Derzeit werden 3 Weine unter dem Motto ungefilterte Vielfalt produziert:

JOISER REBEN Grüner Veltliner bislang ausschließlich auf dem US-Markt erhältlich.

Trüb, saftig würzig und sehr burgenländisch

JOISER REBEN rot Zweigelt, Blaufränkisch und Co

werden schon bei der Ernte miteinander verbunden, gemeinsam eingemaischt und ausgebaut.

JOISER REBEN weiß eine Aromenwucht, die ihres gleichen sucht und Suchtpotential hat.

Kein Wunder, wenn man Traminer, Muskat und Welschriesling, gemeinsam maischt und danach im Beton und Holz vergärt.

Alles erlaubt, bedeutet aber auch noch mehr Platz für Neues und so könnte es leicht passieren, dass wir in Zukunft die Serie erweitern, Elemente verändern, einmalige Akzente setzen. Gemeinsam wird den Weinen ihre Pannonische Leichtigkeit sein, das Unkonventionelle und das schwungvolle Element der preislichen Erschwinglichkeit.

Unser Betrieb wächst langsam, aber stetig. Die Trauben der JOISER REBEN Serie stammen aus Weingärten, die wir selbst bewirtschaften. Wenn also nicht alle JOISER REBEN Weine ein BIO-Logo am Etikett tragen, hat das den Grund, dass einzelne Parzellen, die wir erst vor kurzem übernehmen durften, noch nicht die Umstellungszeit hinter sich haben.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

Wir freuen uns von Euch zu lesen!

Not readable? Change text.